Testen Sie Ihre lokale Auffindbarkeit

Firmeneintrag Google My Business

Google My Business ist eines der neuesten Produkte von Google für lokale Unternehmen und bietet diesen die Möglichkeit kostenlos einen eigenen Online-­Auftritt zu kreieren, welcher für die lokalen Suchergebnisse bei Google optimiert ist. Google My Business verwaltet das Google Places­ und Google+ ­Konto. Über ein Dashboard kann man sowohl die eigenen Kontaktdaten als auch das Google+ Konto verwalten. Ferner werden sämtliche Google­-Produkte mit My Business verbunden. Eine Übersicht über das eigenen Google ­Analytics­-Konto, die Möglichkeit AdWords Express-­Kampagnen zu erstellen, sowie der Abruf von Statistiken Ihrer Google­-Plus­-Seite sind weitere Vorteile. Mit Google My Business erscheinen die Unternehmensangaben in der Google­-Suche, in Google Maps und auf Google+. Google My Business bietet also eine gute Möglichkeit in wenigen Schritten das eigene Unternehmen einzutragen, um so von Ihren Kunden jederzeit und geräteunabhängig gefunden zu werden.

Um sich bei Google My Business anmelden zu können, benötigt man in einem ersten Schritt ein Google­-Konto. Wer bereits über ein Google-­Konto verfügt, kann dieses nutzen. Falls noch kein Google-­Konto vorhanden ist, kann dieses hier in wenigen Schritten kostenlos angelegt werden.

Ist das Google­-Konto angelegt, gibt es zwei Möglichkeiten, um in Google My Business eine neue Unternehmensseite anzulegen: Entweder kann dies direkt über Google My Business erfolgen oder aber durch Erstellung einer Unternehmensseite in Google+.

Google Maps

Wie schon zu Beginn erwähnt, erscheinen Ihre Unternehmensdaten nicht nur in der Google­-Suche und bei Google+, sondern auch bei Google Maps. Auf der Karte sehen potenzielle Kunden sofort, wo genau und in welcher Lage sich Ihr Unternehmen befindet und können sich direkt dorthin navigieren lassen.

Kein Wunder also, dass Google Maps ebenso von mehr als 400.000 Websites weltweit genutzt wird und als eins der meist genutzten Google Services zählt. Der Vorteil einer Integration von Google Maps auf der eigenen Website liegt darin, dass potenzielle Kunden, die auf Ihre Homepage gelangen, sich komfortabel ortsbezogene Informationen beschaffen können. Kunden können einen Wegpunkt setzen und erfahren, wie sie schnellstmöglich zum Unternehmen gelangen. Sie informieren Kunden nicht nur darüber, wo Sie zu finden sind, sondern Visualisieren Ihren Standort, sodass Kunden sich direkt ein Bild über Ihre Lage machen können. Mit dem kostenlosen Maps ­Generator können Sie Google Maps direkt in Ihre Homepage einbinden.

Erstellung eines Firmeneintrags direkt über Google My Business

Start für den Firmeneintrag über Google My Business ist folgender Link: http://www.google.de/business/.

Die Suche nach dem eigenen Unternehmen

Klickt man hier auf “Unternehmen eintragen”, gelangt man zur Unternehmenssuche in Google Maps:

Nun können Sie mit Name und Stadt nach dem eigenen Unternehmen suchen. Dies ist vor allem wichtig, um sicherzustellen, dass nicht bereits ein Eintrag Ihres Unternehmens besteht. Denn in vielen Fällen wurde bereits automatisch ein Eintrag erstellt, den Sie sich “greifen” können, da Ihr Unternehmen beispielsweise auf gelbeseiten.de oder anderen Branchenbücher gelistet ist. Bei der Suche nach dem eigenen Namen sollten Sie deshalb verschiedene Varianten in der Schreibweise testen. Falls bereits ein Eintrag existiert, sollten Sie prüfen, ob Ihr Dienstleister schon ein Profil für Sie angelegt hat und ob Sie den Zugang für dieses haben. Wird Ihr Unternehmen nicht gefunden, gelangen Sie über einen Klick auf “Unternehmen hinzufügen” zur Eingabemaske für Ihren Eintrag.

Das eigene Unternehmen zu Google My Business hinzufügen

In der Eingabemaske können Sie dann alle wichtigen Daten, wie Name, Adresse, Kategorie und Telefonnummer, zu Ihrem Unternehmen hinterlassen.

Wichtig hierbei ist es, dass die Daten vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Wichtig für die lokale Auffindbarkeit Ihres Eintrags ist neben den konsistenten NAP-Daten (Firmenname, Adresse und Telefonnummer), die Auswahl der passenden und vor allem möglichst detaillierten Kategorie. Denn Nutzer starten Ihre Suche überwiegend anhand einer bestimmten Kategorie. Auch Fotos und ein Beschreibungstext haben Einfluss auf das Google-Ranking. Grundsätzlich gilt: Je mehr Informationen Sie bereitstellen, umso mehr freut sich Google und belohnt Sie mit einem besseren Ranking. Sind alle Angaben vollständig und korrekt, kann die Inhaberschaft bestätigt werden. Die Bestätigung erfolgt per Postkarte mit PIN an die angegebene Firmenadresse. Diese trifft normalerweise spätestens nach zwei Wochen am Unternehmensstandort ein. Durch die Bestätigung Ihres Eintrags werden dann sowohl der Unternehmenseintrag sowie die zugehörige Google+ Seite freigeschaltet. Nach einer kurzen Überprüfung von Google, erscheinen diese dann in den Suchergebnissen.

Testen Sie jetzt Ihre lokale Auffindbarkeit.
Schnell, unverbindlich und kostenlos!

Variante 2: Seite in Google+ erstellen

Neben der bereits beschriebenen Variante gibt es ferner die Möglichkeit direkt in Ihrem Google+ Konto einen Unternehemenseintrag zu erstellen. Auch hierfür benötigt man einen Google­Konto und muss mit diesem eingeloggt sein. Das Prinzip ist dasselbe: Der Google Maps Eintrag und die Google+ Seite hängen zusammen und werden in einem Schritt erstellt.

Die passende Kategorie auswählen

Um Ihren Unternehmenseintrag auf diesem Weg zu tätigen, wählen wählen Sie auf Ihrer Google+ Seite die Rubrik “Seiten”. Durch Klick darauf, gelangen Sie zu einer Übersicht der Seiten, die Sie in Google+ verwalten. Klicken Sie dann auf “Google+ Seite erstellen” und wählen im nächsten Schritt zwischen den Kategorien “Unternehmen”, “Einzugsgebiet” und “Marke”:

Unternehmen mit einem Ladenlokal

Unternehmen mit einem festgelegten Umkreis

Produkt, Sportmannschaft, Band etc.

Durch einen Klick auf eine der Kategorien gelangt man wie bereits in der ersten Variante zur Unternehmenssuche in Google Maps. Von dieser Stelle an, unterscheidet sich der Prozess nicht weiter, wie bereits in der ersten Variante “Erstellung eines Firmeneintrags direkt über Google My Business” beschrieben.

Profil vervollständigen:

Nachdem die Inhaberschaft bestätigt wurde, gilt es in beiden Varianten der Erstellung des Firmeneintrags, das Profil zu vervollständigen. Denn um von potenziellen Kunden gefunden zu werden, ist es notwendig, so viele Informationen wie möglich anzugeben. Nur so kann Google Ihr Unternehmen für relevante Suchanfragen optimal einordnen und Sie werden schnell und einfach von ihren Kunden gefunden:

Folgende Profil-Informationen sollten Sie unbedingt angeben:

  • Name des Unternehmens
  • Adresse
  • Kontaktdaten
  • Kategorie
  • Öffnungszeiten
  • Fotos
  • Beschreibungstext

Das Google My Business Dashboard

Administrieren können Sie Ihren Firmeneintrag im Google My Business Dashboard. Diese beinhaltet verschiedene Eingabemasken, zu welcher Sie einfach per Klick gelangen.

My Business:

Mit einem Klick auf My Business können Sie Ihre Firmendaten verwalten und Updates vornehmen. Wenn sich beispielsweise Ihre Öffnungszeiten ändern, können Sie diese hier anpassen. Diesen Bereich sollten Sie regelmäßig prüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Eintrag aktiv ist und korrekt dargestellt wird. Darüberhinaus ist es wichtig sicher zugehen, dass keine Änderungen durch eigenständige Google Updates vorgenommen wurden, die möglicherweise nicht im Sinne Ihres Unternehmens sind.

Bewertungen:

Kundenbewerungen, die auf Google+ und im Netz hinterlassen werden, können Sie in dieser Rubrik einsehen. Darüberhinaus können Sie als Inhaber auch auf diese regieren und antworten.

Statistiken:

Hier können Sie sehen wie viele Nutzer Ihren Firmeneintrag bei Google gesehen haben und wie viele Klicks dieser erhalten hat. Sollte Google-Analytics im selben Google-Konto verwalten wie Ihren Firmeneintrag, können Sie an dieser Stelle darüberhinaus einen Auszug der Daten aus Analytics sehen. Ebenfalls sind an dieser Stelle Statistiken zu Ihrer Google+ Seite ersichtlich, wie beispielsweise neue Follower oder Nutzerinteraktionen.

AdWords Express:

Etwas Werbung in eigener Sache lässt sich der Suchmaschinenriese natürlich nicht entgehen. Über die Rubrik AdWords Express soll kleinen Unternehmen der Einstieg in Googles Werbenetzwerk erleichtert werden.

Google+ Seite:

An dieser Stelle ist es Ihnen möglich direkt aus dem Dashboard zu Ihrer Google+ Seite zu wechseln. Durch die Zusammenfassung der Dienste Googles in Google My Business, ist die Erstellung der Google+ Seite kein eigener Aufwand mehr. Diese wird automatisch erstellt und die Daten sind mit den Firmendaten im Maps Eintrag identisch. Es muss lediglich ein Profil­ sowie Hintergrundbild eingefügt werden und die Gestaltung Ihres Firmenprofils ist erstmal getan.

Testen Sie jetzt Ihre lokale Auffindbarkeit.
Schnell, unverbindlich und kostenlos!

YouTube ­Konto erstellen:

Mit dem bestätigten Google­-Firmennamen kann darüberhinaus mit wenigen Klicks ein YouTube­-Konto erstellt werden. An dieser Stelle werden Sie auf die Startseite von YouTube weitergeleitet.

Die Vorteile eines Google My Business-Profils

Die Erstellung eines Google Business Profils bringt einige Vorteile mit sich. Denn dieses erhöht Ihre Sichtbarkeit auf allen Google-Kanälen, steigert somit Ihren Bekanntheitsgrad und fördert die Interaktion mit Ihren Kunden. Kunden haben die Möglichkeit die eigene Google+ Seite in Kreise hinzuzufügen und erhalten dann Neuigkeiten und Posts Ihres Unternehmens. Durch ein Klick auf +1 kann der Kunde auch seine Freunde über die Neuigkeiten informieren. Ein weitere Vorteil ist, dass Ihre Unternehmensdaten in der Google-Suche, bei Google+ und Google Maps erscheinen und der Kunde unabhängig von dem genutzten Gerät über Neuigkeiten informiert werden kann. Die Unternehmensdaten können individuell verteilt werden und stellen eine schnelle Kontaktaufnahme, durch beispielsweise ein Klick-to-call für das Mobiltelefon, sicher. Darüberhinaus können Sie von positiven Kundenbewertungen profitieren, werden über diese sofort informiert und können gegebenenfalls darauf reagieren.

Natürlich ist das Eintragen Ihres Unternehmens in verschiedene Portale, vor allem aber das Pflegen der Daten und diese stets aktuell zu halten, immer mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden. Um Zeit zu sparen bietet sich hier die Möglichkeit sich Hilfe zur Hand zu nehmen und die Firmeneinträge von einer externen Firma erledigen zu lassen. Omnea hilft Ihnen gerne bei der Eintragung Ihrer Unternehmensdaten. Darüberhinaus wird das erstellte Firmenprofil an alle relevanten Firmenverzeichnisse übertragen, gepflegt und stetig synchronisiert. Durch die stetige Pflege und Prüfung Ihrer Daten, sind diese nicht nur einheitlich in verschiedenen Portalen vertreten, sondern Ihre lokale Sichtbarkeit wird gesteigert. Somit können Ihre Kunden Sie problemlos finden. Sie profitieren von einer verbesserten digitalen Präsenz und zufriedenen Kunden. Zudem sind Eintragungen in den wichtigsten Portalen ein guter Weg zur Neukundengewinnung und somit zu Umsatzsteigerung. Testen Sie in einem ersten Schritt wie es um die lokale Auffindbarkeit Ihres Unternehmens steht mit unserem kostenlosen Scan.


Wir helfen Ihnen Ihre Online-Sichtbarkeit zu steigern. Immer. Überall. Omnipräsent.