Suchmaschinen Teil 4: Facebook – der Weg zur Suchmaschine

Seit der Einführung des “Graph Search” 2013, ist es möglich auf Facebook nach Gleichgesinnten zu suchen. Doch das alleine machte Facebook nicht gerade konkurrenzfähig gegenüber anderen Suchmaschinen. Wer nach einem bestimmten Beitrag oder einem Schlagwort gesucht hat, war dennoch auf die Google-Suche angewiesen. Mittlerweile hat sich bei Facebook einiges getan.

 

Die ursprüngliche Graph Search beschränkte sich auf die Suche mit Hilfe einer Selektionsfunktion. Hier wird nach einem Ausschlussprinzip nach bestimmten Präferenzen des eigenen Umfeldes sortiert, wie beispielsweise nach bestimmten Personen aus Berlin, die ebenfalls Interesse an Fußball haben.

 
Facebook
 

Ein Jahr später veröffentlichte Facebook die Suche nach bestimmten Stichwörtern. Egal ob auf der Suche nach einem bestimmten Posting, Pages, Fotos, Videos, Orten oder Veranstaltungen, Facebook bietet für jede gesuchte Kategorie eine Übersicht.

 
Facebook
 
Facebook - Suche
 

Für die genaue Suche gibt es einige Filtermöglichkeiten, mit welchen nach Veröffentlichungsjahr, Standort und Person aussortiert werden kann. Bei der Suche nach einem Schlagwort werden nun nicht mehr alle Ergebnisse gezeigt, sondern nur die gefilterten Suchergebnisse. Bei der Anzeige der gesuchten Beiträge sorgt, wie bei den Suchmaschinen, ein Relevanzalgorithmus, der von Facebook festgelegt wird für die Anordnung. Besonders für lokale Unternehmen kann die Suche einen besonderen Marketing-Vorteil bringen. Unter der Kategorie Places gibt es eine Auswahl an möglicher Orte, wie zum Beispiel Hotels, Bars, Restaurants, Cafes oder Museen. In unserem Beispiel sehen Sie eine Auswahl von Restaurants in Berlin Mitte. Zusätzlich zum Search Graph gibt es hier in der konkreten Suche eine Anzahl an Filtermöglichkeiten wie Preis, Typ oder Nationalität der Küche, um genau das richtige Restaurant in der unmittelbaren nähe finden zu können. Auf der rechten Seite werden zusätzlich alle Restaurants in der unmittelbaren Nähe visuell auf einer Karte dargestellt. Viele potenzielle Kunden suchen über Facebook gezielt nach Restaurants, um über die Bewertungen zu erfahren, was ihre Freunde darüber denken. Wie Sie erfolgreich Bewertungen erzielen erfahren Sie hier.

 
Facebook
 

Zukunftsaussichten für Facebook

 

Mit dem Ziel künftig einfacher Links untereinander teilen zu können, testet Facebook seit Anfang 2015 mit einer Gruppe ausgewählter iOS-Nutzer eine neue Funktion “Add a Link”. Diese Funktion soll es Nutzern ermöglichen, Inhalte direkt über Facebook zu suchen und mit nur einem Klick teilen zu können. Besonders praktisch für die Smartphonenutzer unter uns. Da Facebook sich nicht auf die Existenz von Share-Buttons verlassen möchte und seinen Nutzern das Teilen so einfach wie möglich gestalten will, ist die neue “Add a Link”-Funktion geplant. Wie mit dem Search Graph lassen sich auch zukünftig Stichwörter über eine Suchmaske eingeben, woraufhin passende Websites zum Teilen vorgeschlagen werden.

   
 

Google vs. Facebook

 

Mit durchschnittlich 4 Milliarden geteilten Inhalten pro Tag hat Facebook in den letzten 12 Jahren genügend Daten für ein umfassendes Daten-Index gesammelt. Daher wäre eine Umsetzung einer schnellen und vorallem genauen Websuche seitens Facebook in jedem Fall umsetztbar.  Facebook kennt Milliarden von Websites, Standorten, Interessen seiner Nutzer, das Nutzerverhalten sowie die Klickrate von geteilten Inhalten. Mit all diesen Informationen könnte Facebook seine Suchanfragen so konkret beantworten, dass sich konkurrierende Suchmaschinen in Acht nehmen sollten.

Blog durchsuchen

Like uns auf Facebook