Suchmaschinen Teil 3: Amazon – eine Suchmaschine?!

Mit rund 160 Millionen Produkten im Angebot ist Amazon der führende Online-Marktplatz. Bereits ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland hat ein Amazon-Account. Täglich erfreuen sich rund vier Millionen Nutzer an der Produktvielfalt und stöbern durch die vielen Angebote. Auch wenn Amazon nicht zu den klassischen Suchmaschinen gehört, sollten sich Google und Co. vor dem weltweit beliebtesten Online-Händler in Acht nehmen. 44 Prozent der Online-Einkäufer starten ihre Produkt-Suche direkt über den Online-Marktplatz Amazon.

 
Suchmaschine - Grafik - Amazon

 

Amazon ist ein Marktplatzsystem, welches ähnlich wie bei der Google-Suche, eine einfache Suchfunktion bietet. Man hat die Möglichkeit in bestimmten Kategorien oder über die Suchleiste nach den gewünschten Produkten zu suchen. Laut der Mehrheit der Amazon-Nutzer wird die Suche mit Hilfe der Suchleiste klar bevorzugt.  Für die Vergabe des Produkt-Rankings benutzt Amazon wie Suchmaschinen einen eigen Algorithmus. Denn auch hier zeigen die Nutzer ein ähnliches Verhalten. Die meisten Nutzer bestellen Produkte von den ersten drei Seiten. Darum gilt auch hier – desto besser das Ranking, umso höher der Absatz. Für die Präsentation der richtigen Produkte hat Amazon zwei Auswahlkriterien.

 

1) Keywords

Bei der gestellten Suchanfrage werden nur Produkte angezeigt, die in irgendeiner Weise die angegebenen Suchbegriffe beinhalten. Hierbei spielt es keine Rolle in welchen der vielen Informationfeldern die Information dargeboten wird. Ob Titel, Beschreibung, Suchbegriffe, Händlername, Produktinformation oder Marke, es ist nicht wichtig in welchen dieser Informationfelder eines der Suchkriterien angegeben ist, sondern ob möglichst viele Keywords übereinstimmen. Füllwörter sowie Groß – und Kleinschreibung werden bei einer solchen Suche nicht berücksichtigt.

 

2) Auswahl eines Hauptbildes

Fügen Sie Ihrem angebotenem Produkt in jedem Fall mindestens ein Produktfoto hinzu und legen Sie dieses als Hauptbild fest. Produkte ohne Hauptbild werden bei einer Suchanfrage gar nicht erst angezeigt.

 

Welches Produkt dabei an welcher Position angezeigt wird, bestimmt Amazon mittels eines Algorithmus. Das Ziel von Amazon ist es, eine gute Performance zu erzielen, also möglichst viele Produkte zu verkaufen. Das spiegelt sich auch in der Aufstellung des Rankings wider. Absatzstarke Produkte werden im Ranking weiter vorne angezeigt. In den einzelnen Kategorien stellt Amazon einen “Best Seller Rang” auf, in denen die jeweiligen Top 100 der meist verkauften Produkte einer Kategorie aufgelistet werden.

 

Amazon - Suche - Suchmaschine
Amazon - Suchmaschine

 

Was macht Amazon so erfolgreich?

 

Es ist ähnlich wie bei Google. Internetnutzer sind bequem und haben daher am liebsten alle Anwendungen oder alle Produkte auf einem Portal zusammengefasst. Genau diese hohe Produktvielfalt machen Amazon so erfolgreich. Hinzu kommen besondere Features, die normale Online-Shops nicht bieten können. Dazu zählt beispielsweise das vielseitige Prime-Angebot mit dem besonders schnellen und kostenlosen Versand und dem Video-Streaming-Dienst. Hier werden Anreize geschaffen, um die Kunden an sich zu binden und das Online-Shopping-Erlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei legt Amazon den Fokus auf die Funktionalität und den Informationsgehalt. Viele Online-Shops vernachlässigen diesen Aspekt und legen den Fokus auf das Design. Das Geheimnis einer erfolgreichen Conversion im Bereich des Online-Handels sind Informationen. Hier hat Amazon mit dem umfassenden und erfolgreichen Bewertungsystem und der Möglichkeit einer ausführlichen Produktbeschreibung Abhilfe geschaffen und sich von vielen anderen Marktplattformen abgehoben. Amazon entwickelt sich stetig weiter und passt sich ganz den Bedürfnissen seiner Nutzer an.

 

Amazon - Google - Suchmaschinen

  

Amazon vs. Google

 

Eigentlich ist das so, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. Von der Strategie und dem Aufgabenbereiche sind beide Internet-Konzerne von Grund auf verschieden. Auch wenn Amazon gar keine Suchmaschine ist, liegt der Marktplatz, was die direkte Produktsuche betrifft um einiges weiter vorn. Gerade was den Shopping-Sektor angeht, könnte Amazon Google zukünftig ablösen. Bereist 44 % aller Internet-Schopper beginnen Ihre Suche direkt über Amazon, ohne den Umweg über Google oder andere Suchmaschinen.

 

Blog durchsuchen

Like uns auf Facebook