Über die Bedeutung des 1. Platzes in der Google-Suchmaschine

In der menschlichen Natur liegt es, sich zu profilieren, sich zu zeigen und der Beste zu sein in dem was man tut. Natürlich möchte man daher auch als Unternehmer die Nummer eins auf seinem Fachgebiet inmitten der Konkurrenz sein, auch in der Suchmaschine, denn die erste Platzierung erzeugt die höchste Sichtbarkeit. Der Platz 1 in ein viel diskutiertes Thema in der Suchmaschinenoptimierung, welches auch bei unseren Kunden oft aufkommt. Wir möchten daher heute über die Bedeutung des berühmten ersten Platzes aufklären.

 

Google’s Platz 1. und warum der erste Platz nicht die Hauptrolle spielt.

 

Wer sich bisher nicht mit dem Mysterium Google beschäftigt hat, kann sich die Komplexität der Suchmaschine in etwa vorstellen. Eine Homepage zu führen und hier und da im World Wide Web aufzutauchen, reicht bei weitem nicht aus um eine gute Platzierung im Ranking zu erreichen.

Der Algorithmus von Google hat über 200 unbekannte Bestandteile und launcht ca. 500 Updates im Jahr, die sich auf die Sortierung und die Qualität auswirken. Hier spielen beispielsweise Faktoren wie Backlinks, Keyword-Dichte, URL-Struktur, Meta-Description, hochwertiger Content, Anchor-Texte, einheitliche Daten in Unternehmensprofilen und viele mehr eine Rolle.

Es gibt zahlreiche wichtige Maßnahmen die aus SEO-Sicht zum Tragen kommen. Neben Maßnahmen im OnPage Bereich wie eine schlüssig aufgebaute Homepage, dürfen auch OffPage-Maßnahmen nicht zu kurz kommen. Der Erfolg ist am Ende nicht von einer Komponente abhängig sondern es ist vielmehr das ganzheitliche mit Ausdauer betriebene SEO, was Nachhaltigkeit bringt und dafür sorgen kann den ersten Platz in der Suchmaschine zu belegen. Zudem ist ja auch nicht garantiert, dass man als Unternehmen mit bestimmten Keywords auf Platz 1 der Suchmaschine bleibt. Dies wiederum hängt ebenfalls von einer Menge Faktoren ab, wie z. B. der Aktivität der Wettbewerber, der Aktualität und Qualität des Contents und der kontinuierlichen Umsetzung der SEO-Maßnahmen. Was man auch nicht vergessen darf ist, dass der erste Platz nicht bedeutet, dass die anderen Plätze automatisch ausgeblendet werden. Durch die Einhaltung der oben genannten Maßnahmen kann man zunächst überhaupt einen Platz auf der ersten Seite erreichen und dieses Ziel ist weitaus realistischer.

Mit einem Funken Ironie zeigt dieses Video ganz klar wie ganzheitlich SEO ist und wie viele Faktoren dazu beitragen gutes SEO umzusetzen und im besten Fall den Platz 1. in einer Suchmaschine zu erreichen.

 

Was haben gepflegte Profile in Online-Portalen mit SEO zu tun?

 

Gerade im B2B-Bereich ranken Online Portale auf die jeweiligen Keywords ziemlich gut, was dazu führt, dass Online-Portale Top-Platzierungen erreichen. Das können sich B2B-Unternehmer effektiv zu Nutze machen, indem sie die für ihr eigenes Geschäft relevanten Portale eruieren und mit einem Profil besetzen. In den Profilen können dann Produkte und Dienstleistungen mit guten Beschreibungstexten, Fotos und Marketingbotschaften bestmöglich präsentiert werden. Die Eruierung relevanter Online-Portale sowie die Erstellung, Anpassung und Pflege der Profile ist keine einfache Aufgabe und beansprucht viel Zeit. Bei der professionellen

 

8 Tipps damit es mit einer guten Platzierung klappt

 
1. Qualitativ hochwertiger, aktueller Content mit Mehrwert

2. Gut strukturierte Unterseiten auf der Homepage

3. Nicht zu viele Keywords in der URL (keyword stuffing)

4. Optimales User Interface: Übersichtlich und schlüssig strukturiert

5. Gute Anchortexte: nicht zu lang (knappe Beschreibungen) nicht zu viele (natürliche Verteilung)

6. Backlinks OffPage (follow und nofollow)

7. Mobil optimierte Seite

8. Viele Local Citations

9. Sinnvolle AdWords Kampagnen mit spezifizierten Keywords

Blog durchsuchen